Der alleingeborene Zwilling

Als Mama eines alleingeborenen Zwillings und selbst alleine auf diese Welt gekommen, da meine Zwillingsschwester sich nach 49 gemeinsamen Übernachtungen im Hotel Mama verabschiedet hat, hatte ich reichlich Möglichkeiten, mich mit diesem Thema emotional und kognitiv auseinanderzusetzen.

Wichtig zu wissen: Es sind nicht die Schwangerschaften gemeint, wo eindeutig zwei Befruchtungen gesichtet und ggfs. bis zum Ende ausgetragen wurden oder eines der Babys vorm Geburtstermin oder dabei verstorben ist.  Es geht eindeutig um den unsichtbaren Zwilling, der niemals gesichtet wurde und doch so eine große Rolle im Leben dieser Familie spielt!

Gemäß den Erfahrungen des Spezialisten für pränatale Medizin, Docteur Sartanaer, ist jede 8.-10. Schwangerschaft als Zwillingsschwangerschaft angelegt.

Erfolgreiche Zwillingsschwangerschaften, bei denen beide lebend geboren werden, gibt es jedoch nur etwa zu einem Prozent.  

Erwähnen möchte ich an dieser Stelle auch, dass es selbstverständlich auch Drillings- und Vierlingsbefruchtungen gibt und auch die künstlichen Befruchtungen hier eine Rolle spielen.

Das Erleben eines Verlustes in der pränatalen Phase wird vom überlebenden Zwilling als Schock und Schmerz wahrgenommen, auch wenn der Abgang des Geschwisterchens in der Frühschwangerschaft stattfindet und die werdende Mutter nichts davon gewusst bzw. mitbekommen hat.

Manchmal erlebt die Frau in dieser Phase eine kurze Blutung, die sich jedoch nach einer Ruhephase wieder legt. Häufig ist das der Abgang eines Zwillings. Aber auch ohne Blutungen kann es zu einem Kindsverlust kommen – in diesem Fall resorbiert die Gebärmutter die Frucht und nach außen scheint es einen normalen Verlauf der Schwangerschaft zu geben. 

Die Auswirkungen auf die Mama eines alleingeborenen Zwillings und auf den alleingeborenen Zwilling sind breit gefächert und die folgende Nennung verschiedener Möglichkeiten erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ein in Stein gemeißeltes "so ist es bei jedem Zwilling" - wir sind alles Individuen mit unterschiedlichen Seelenplänen und so wirkt sich auch der Verlust eines unsichtbaren Zwillings im Mutterleib unterschiedlich auf den überlebenden Zwilling aus.

Mögliche emotionale Auswirkungen auf den alleingeborenen Zwilling:

  • Nähe/Distanzthematik in Beziehungen
  • Verlustängste
  • kann schwer alleine sein 
  • ist immer auf der Suche im Leben
  • ständige innere Unruhe und Rastlosigkeit
  • Schuldthematiken
  • Überlebensschuld (Warum er/sie und nicht ich...)

Weitere Eigenschaften, die ein alleingeborener Zwilling entwickeln könnte:

  • dekoriert im häuslichen Umfeld gerne alles im Zweierpack (Kerzenhalter, Bilder etc.)
  • Kauft sich gerne Kleidung doppelt (im Unterbewusstsein immer für den verlorenen Zwilling mit)
  • Kinder hängen unglaublich an ihrem Kuscheltier 
  • Erwachsene sehnen sich über das normale Maß hinaus nach Geborgenheit

Wenn du dich in einigen Punkten wiederfindest oder generell spürst, dass du mit diesem Thema in Resonanz gehst, dann möchte ich dich ermutigen, diesem Impuls unbedingt nachzugehen. 

 Gerade am vergangenen Wochenende war ich wieder zu einem Aufstell-Workshop (Familienstellen) und hier war auch wieder dieses Thema so präsent, deswegen schreibe ich heute darüber, um die Welt da draußen, an dieses Phänomen zu erinnern. 

Die Biobaumwolldecke Liebe & Licht türkis/mauve unterstützt dieses Zwillingsthema bzw. den Integrationsprozess, gibt Geborgenheit und hüllt dich in ihre tröstende Energie ein. Lies dazu direkt bei dieser Energiedecke nach. Wenn du hierfür einen Beratungstermin wünscht, dann melde dich sehr gerne bei mir.

Alles Liebe,

deine Britta von energiereich-leben